Kunst- und Atelierhaus Hagen e.V.

Kunst- und Atelierhaus Hagen e.V.

Hochstraße 76, 58095 Hagen

Geöffnet an jedem 1. Sonntag im Monat, 11-17 Uhr

„ABHUMA“ Ausstellung am 2.8.2015

„ABHUMA“
Begegnung mit der Kunst der ABoriginals, HUndertwassers und MAgrittes

Martin-Voellmecke-Atelier-1web

 

Das Kunst- und Atelierhaus Hagen öffnet wieder seine Türen für alle Kunstinteressierten: Am Sonntag, 2. August, von 11.00 bis 17.00 Uhr, können die 24 Ateliers der Künstlerinnen und Künstler besichtigt werden. Zusätzlich zeigt Martin Völlmecke seine neuesten Werke im Ausstellungsraum der Galerie. Inspiriert durch die Kunst der Ureinwohner Australiens, Hundertwassers und Magrittes, sind die Bilder dieser Ausstellung von Martin Völlmecke entstanden. Farben und einfache Formen, sind neben collageartigen Anteilen, die bestimmenden Elemente seiner Arbeiten. Einen wesentlichen Einfluss, hatte die beeindruckende
Hundertwasserausstellung im Osthausmuseum in Hagen. Die traditionellen und zeitgenössischen Werke der Aboriginals und die Arbeiten des Surrealisten Magritte
in Brüssel, sind ebenso, wie Elemente der Pop-Art, in die neuen, überwiegend 2015 entstandenen Bilder von Völlmecke eingegangen.

An jedem ersten Sonntag im Monat öffnet das ehemalige Hotel Danne in der Hochstraße 76 im Museumsviertel der Stadt seine Türen. Die enorme Vielfalt im Kunst- und Atelierhaus – direkt gegenüber dem Schuhmachermuseum – zeigt ein Querschnitt durch die regionale Kunstwelt. „Wir sind ein offenes Haus und genießen den Austausch mit anderen Kulturinteressierten“, so Peter Dorn vom Vorstand des Trägervereins. „Der regelmäßige Tag der offenen Tür gehört daher zu unserem Selbstverständnis.“