Kunst- und Atelierhaus Hagen e.V.

Kunst- und Atelierhaus Hagen e.V.

Hochstraße 76, 58095 Hagen

Geöffnet an jedem 1. Sonntag im Monat, 11-17 Uhr

Tag der offenen Tür: Petra Hoffmann-Penther, 5.7.15

HÄNGENGEBLIEBEN
Tag der offenen Tür und Vernissage im Kunst- und Atelierhaus

1507-Hoffmann_penther-2webMit einer neuen Ausstellung und einem Tag der offenen Tür begrüßt das Kunst- und Atelierhaus den Sommer: Petra Hoffmann-Penther zeigt unter dem Titel „HÄNGENGEBLIEBEN“ ihre neuesten Werke. Die Vernissage ist am kommenden Sonntag, 5. Juli, um 12.00 Uhr. Die Hagenerin ist Gründungsmitglied des Kunst- und Atelierhauses, das an diesem Sonntag wieder seine Räume und seine vielfältige Kunst von 11 bis 17 Uhr für die Gäste öffnet. Alle Kunstliebhaber sind im ehemaligen Hotel Danne in der Hochstraße 76, gegenüber dem Schuhmacher-Museum, herzlich willkommen.

„Mit dem Malen, Zeichnen und Hingucken fängt alles an“, so Petra Hoffmann-Penther. „Ich arbeite seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Farbmaterialien und Untergründen. Spannend sind immer wieder der Weg und das Verhältnis zum entstehenden Objekt.“
Einiges ist auf der Oberfläche geplant, manches entsteht im Tun. Die Arbeiten der Künstlerin möchten von diesem Weg und von dem Spaß erzählen, der aus der Arbeit auf den unterschiedlichen Oberflächen mit Öl, Kreide, Pinsel und Acryl resultiert. Petra Hoffmann-Penther lebt in Hagen und arbeitet als Kunsttherapeutin BA. Bereits seit 2007 engagiert sie sich im Kunst- und Atelierhaus unter anderem im Künstlerbeirat.

Die Ausstellung im Hotel Danne umfasst eine Zusammenstellung der Bilder der letzten 10 Jahre ihrer Tätigkeit als freie Künstlerin. Kunst bewegt Petra Hoffmann-Penther seit frühen Jahren in der Jugend und begleitet sie seitdem wie ein Schatten. „Für mich ist die Kommunikation über Kunst und mit Kunst eine wesentliche Qualität in menschlichen Begegnungen“, so die Künstlerin.