Kunst- und Atelierhaus Hagen e.V.

Kunst- und Atelierhaus Hagen e.V.

Hochstraße 76, 58095 Hagen

Geöffnet an jedem 1. Sonntag im Monat, 11-17 Uhr

Ausstellung „Nur gemalt“ von Margit Hübner, bis 29.7.2014

1407-Hübner

Ausstellung „Nur gemalt“ von Margit Hübner

.

„Nur gemalt“ so der Titel der Ausstellung, die zurzeit im Kunst- und Atelierhaus Hagen zu sehen ist. Margit Hübner, bildende Künstlerin aus Menden zeigt real impressionistische Aquarelle und Acrylmalerei. Die 1959 in Menden geborene Künstlerin Margit Hübner begann in den 80iger Jahren sich intensiv mit Malerei zu beschäftigen und schnell folgten Ausstellungen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden. 2010 illustriert sie das Buch „Historische Kurzgeschichten aus Westfalen“ von Detlef Albrecht.

Die Künstlerin liebt es, Stillleben darzustellen, in denen Bewegung ist, zum Beispiel fallendes Obst. Aber auch der Tanz ist immer wieder ein wichtiges Thema in ihren Bildern. Tierdarstellungen faszinieren sie immer wieder sowie Portraits. Aber auch Landschaften in denen Autos platziert sind oder Häuser. Ihre Farbwahl ist oft kräftig und kontrastreich. Es sind Aquarelle und Pastelle zu sehen sowie Arbeiten in Acryl und Öl auf Leinwand, die zwischen 2004 und 2014 entstanden sind.

Öffnungszeiten: Donnerstags 16.00 bis 18.00 Uhr und sonntags 11 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung. Die Werke sind noch bis zum 29. Juli zu sehen.